Pionierteich

Der Pionierteich liegt im Herzen des Akademieparks der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt. Er ist nur zu Fuß und in wenigen Minuten  zu erreichen.

Inmitten des naturbelassenen, etwas über 1 Hektar großen und über 150 Jahre alten Teiches befindet sich eine Insel. Zahlreiche Unterstände ermöglichen den Fischen Deckung.

Hecht, Zander und Wels finden genügend Nahrung an Kleinfischen und vermehren sich natürlich. Alle Fische werden aus österreichischen Zuchtanlagen besetzt.
Der Wels und Amur kommen im Teich in kapitalen Größen vor, werden aber nicht mehr nach besetzt.

Das Fischen im Pionierteich ist mit allen gängigen Ködern, mit Ausnahme des lebenden Köderfisches, von Anfang April bis zur geschlossenen Eisdecke gestattet.

Comments are closed.